Friedhof Altenkessel

Der Friedhof Altenkessel befindet sich im Saarbrücker Westen.

Einsegnungshalle Friedhof Altenkessel - Foto: Frank Becker / Landeshauptstadt

Einsegnungshalle Friedhof Altenkessel - Foto: Frank Becker / Landeshauptstadt

Einsegnungshalle Friedhof Altenkessel - Foto: Frank Becker / Landeshauptstadt

Die Friedhofsanlage zeigt aufgrund mehrfacher Erweiterungen einen unregelmäßigen Grundriss. Der älteste Friedhofsteil, in dem sich die Einsegnungshalle und verschiedene Ehrenbereiche befinden, beginnt an der Pfaffenkopfstraße.

Die Einsegnungshalle, ein Rechteckbau mit Satteldach, wurde 1951 erbaut und verfügt über 20 Sitzplätze. Daran angebaut wurde ein quer gelagerter Rechteckbau, in dem Büro und Toiletten untergebracht sind.

Der Friedhof weist heute eine Fläche von 4,34 Hektar auf.

Auf den Spuren regionaler Geschichte

Friedhof Altenkessel - Foto: Landeshauptstadt

Friedhof Altenkessel - Foto: Landeshauptstadt

Friedhof Altenkessel - Foto: Landeshauptstadt

Die verstorbenen Bergleute des Grubenunglücks auf Grube Luisenthal vom 7. Februar 1962 sind in einem Grubenehrenfeld nahe Feld 5 beigesetzt.

Auch die Opfer der Kriege ruhen in einem eigenen Kriegsgräberehrenfeld nahe Feld 17.

Ihre Ansprechpartnerinnen in der Verwaltung

Marion Brauner

Tel  +49 (0) 681 905-4279
Fax +49 (0) 681 905-4224
E-Mail marion.brauner@saarbruecken.de 

Ihr Ansprechpartner auf dem Friedhof

Georg Schumacher

Tel  +49 (0) 681 992 853 1
Fax +49 (0) 681 992 854 5
E-Mail georg.schumacher@saarbruecken.de

Häufig gestellte Fragen

  • Welche Grabarten gibt es hier?

    Für Körperbestattungen werden auf dem Friedhof Altenkessel folgende Grabarten angeboten:

    • Reihengrabstätten
    • Kindergrabstätten
    • Tiefgrabstätten (eine Stelle für zwei Beisetzungen)
    • Rabattengrabstätten (ein- bis dreistellig)  

    Für Aschebeisetzungen werden folgende Grabarten angeboten:

    • Reihengrabstätten
    • Anonyme Grabstätten
    • Historische Urnengemeinschaftsgrabanlage
    • Rabattengrabstätten (ein- bis dreistellig; eine Stelle für bis zu vier Urnen)
    • Grabkammern in einer Urnenwand
    • Baumgrabstätten
  • Wer kann auf dem Friedhof Altenkessel bestattet werden?

    Bestattet werden können nur die verstorbenen Einwohner des Stadtteils Altenkessel. In begründeten Ausnahmefällen entscheidet die Friedhofsverwaltung gemäß der geltenden Friedhofssatzung.

  • Wie erreiche ich den Friedhof mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

    Sie erreichen den Friedhof mit Bussen der Linie 102 (Haltestelle Altenkessel Rathaus).

  • Wie viele Sitzplätze sind in der Einsegnungshalle vorhanden?

    In der Einsegnungshalle sind 27 Sitzplätze vorhanden.

  • Kann ich mit dem Auto auf den Friedhof Altenkessel fahren?

    Ja, mit einer entsprechenden kostenpflichtigen Sondererlaubnis, wenn man über 75 Jahre alt oder gehbehindert ist.

    Folgende Einfahrzeiten gelten:

    Vom 1. April bis 30. September
    Mo–Fr                 7.30 – 15.00 Uhr
    Sa/So/Feiertag   keine Einfahrt

    Vom 1. Oktober bis 31. März
    Mo–Fr                   8.30 – 16 Uhr
    Sa/So/Feiertag   keine Einfahrt

  • Ab wann wird das Wasser vor dem Winter abgestellt und im Frühjahr angestellt?

    Sobald Frostgefahr besteht. Es gibt aber die Möglichkeit, in den Gebäuden auf den Friedhöfen Wasser zu entnehmen.

    Angestellt wird das Wasser sobald die Gefahr von Frösten nicht mehr besteht.